Vita

Curriculum vitae

Lukas Gartiser

*1989 Freiburg im Breisgau,

seit 2011 Leben und Arbeit in Mainz.

Ausbildung:

2011-2019 Studium an der Kunsthochschule Mainz, bei Prof. Martin Schwenk (Abschluss M.E. Juli 2019)

2013 Studienaufenthalt an der Facultad de Bellas Artes in Granada (Spanien).

Preise und Förderungen:

2018  Klaus Panzner-Förderpreis Bad Camberg

2019  Förderatelier der Stadt Mainz im Atelierhaus Waggonfabrik

Ausstellungen:

2020 Schalttag (GA), Schaltzentrale Boppstraße, Mainz

2020 Erstbegehung – first ascent (GA), Emde-Gallery, Mainz

2020 Flux4Art (GA), Rheinland-Pfalz

2019  Ephemäander (EA), Kunsthochschule Mainz

2019  Sorry we are open (GA), Atelierhaus Waggonfabrik

2018 Der Schein trügt (GA), Ost-Stern, Frankfurt

2018 Fachwerk (GA), Amt Galerie, Bad Camberg

2018 Verortungen (GA), Apotheke, Mainz

2018 Special friends & special gifts (GA), Atelierhaus Waggonfabrik

2017 augenblicken (EA), Salon-Orange, Neustadt Weinstraße

2017 Ach! (GA), Kunstverein Frankenthal

2017 First Step (GA), BBK-Galerie, Mainz

2016    Bedrohte Eigenarten (GA), Salon Orange, Neustadt Weinstraße

2015 …3xklingeln – Die kleinste Biennale der Welt (GA), Mainz

2015 Das Imperium – upside down (GA), Rathaus Mainz

2013 Historias De Ratones 1-3 (GA), Granada

Verwendete Abkürzungen: (GA) Gruppenausstellung, (EA) Einzelausstellung,

Musiktheater-performances

2019  Ödland unter, Kunsthochschule Mainz

2018  Schattenfuge, Kunsthochschule Mainz

2017   fliegenbar, Kunsthochschule Mainz

2016   Mann Herr König, Kunsthochschule